Ich komm aus Wixhausen. Und du?

Erstveröffentlichung Deutschlandpuls 2008

Zu den häufig gestellten Grundfragen der Menschheit gehören »Wo kommst du her?«, »Wo gehst du hin?« und »Was willst’n da?«. Das sind allgemein übliche und legitime Fragen nach Herkunft und Zugehörigkeit, nach Heimat und Zuhause. Wer diese Fragen stellt, erwartet eine ehrliche Antwort, verbunden vielleicht mit einer kleinen, von Lokalstolz durchwirkten Lektion Geografie. (In leicht abgewandelter Form handelt es sich hierbei auch um die Grundfragen besorgter Eltern und eifersüchtiger Beziehungspartner wie: »Wo kommst du jetzt her?« und »Wo gehst du schon wieder hin?« Wer diese Fragen stellt, verlangt eine ebenso ehrliche Auskunft – und zwar dalli-dalli!)

Wie reagiert man nun, wenn auf die beiläufige Frage »Woher kommst du?« erwidert wird: »Wixhausen. Und du?« Murmelt man da besser »hmm« und winkt einem unsichtbaren Bekannten oder entfernten Verwandten, um sich schleunigst entfernen zu können? Oder bleibt man gelassen und antwortet artig »Hodenhagen«?

Im Normalfall ist Gelassenheit angesagt, denn beide Ortschaften existieren wirklich. Ohnewitz. So behauptet es jedenfalls Google Maps. Wixhausen liegt in Hessen, wurde 1977 eingemeindet und hat durch die Eingemeindung nicht wirklich etwas gewonnen. Heute ist es ein Ortsteil von Darmstadt. Hodenhagen ist eine kleine Gemeinde in Niedersachsen und verfügt sogar über einen Flugplatz.

Meine Heimat Tittenkofen

Auch Orte wie Pissen, Geilenkirchen oder Sexau existieren und ich frage mich gerade, was die Eingeborenen wohl als Geburtsort in ihren Lebenslauf schreiben … Wird da absichtlich unleserlich gekritzelt oder legt man im Gegenteil besonderes Selbstbewusstsein an den Tag und schreibt in Großbuchstaben »PISSEN IN DEUTSCHLAND«? Geht man bei Bewerbungsgesprächen in die Offensive und fragt kollegial in die Runde: »Schon mal was von Geilenkirchen gehört?« Oder: »Was Sie schon immer über Sexau wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten – fragen Sie ruhig!«

Ich will hier nicht auf Biegen und Brechen einen Kalauer nach dem anderen produzieren, aber bei Ortsnamen wie Katzenhirn, Hundeluft und Busendorf ist das schlechterdings unmöglich. Was will man machen, wenn der Wohnort zum Witzwort mutiert? Wer kann denn noch ernst bleiben, wenn er Schrägstrich sie hört, dass ein Kettenraucher das Rauchen aufgeben will, weil er zu seiner Freundin nach Kippekofen zieht? Wetten, da bleibt kein Mundwinkel gerade? Und wer bei Wassersuppe, Faulebutter und Linsengericht an eine Speisekarte denkt, hat nicht nur keinen Geschmack, sondern auch keine Ortskenntnis, denn das sind alles deutsche Gemeinden. Ob wohl Petting die Partnergemeinde von Vögelsen ist?

Ein Exkurs in die Geschichte. Bereits zu DDR-Zeiten bezog ein leidlich lustiger Witz seine Pointe aus zwei existenten Ortsnamen. Witz: Wo findet der nächste Parteitag der SED statt? Antwort: Im Harz. Zwischen Sorge und Elend. Manche sagten auch Allmosen.

Auf andere Art originell sind Ortsnamen, die an ferne Städte, Länder und Kontinente denken lassen. So kann man ohne großen zeitlichen und finanziellen Aufwand einige Trips nach Philadelphia, Neu Boston, Kalifornien, Texas, Mexiko und Brasilien machen oder gleich ganz allgemein nach Amerika reisen, ohne hierfür Deutschland zu verlassen. Eine gelungene Ausrede, um billig Ferien im eigenen Land zu machen, wie ich finde. »Wo warst du im Urlaub?« – »In Rom.« – »Erzähl mir nichts! Kenn ich, faszinierende Stadt.« Wer es eine Nummer größer mag, der kann in Nordfriesland mit einem Schlag die Welt sehen. Bei einer Reise ins mittelfränkische Gunzenhausen ist sogar mit einem Aha-Erlebnis zu rechnen. Schon mal Winterurlaub im Sommerloch gemacht?

Wenn ein Langweiler nun meint, dieser Beitrag sei Lieblos und zum Kotzen, dann sollte er es doch einfach besser machen statt zu Motzen. Jetzt bin ich mit meinem Wissen am Ende und genieße Vogelsang und Grünkraut im Gelände. Sinnsucher aufgepasst! Wer in diesem Beitrag einen Sinn sucht, der klicke bitte hier.

~
Grafiken (2): Ortstafel.org
Foto inna Mitte: les surfaces @ flickr.com
weitere Schilderbilder: insgesamt 56 Ortsschilder

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s