Max Roach feat. Hank Mobley (1953)

Der Jazz-Drummer Max Roach hatte bereits für Charlie Parker, Dizzy Gillespie und Miles Davis getrommelt als er beschloss, sein Debütalbum als Bandleader herauszubringen. Die Platte erschien auf dem kurz zuvor gemeinsam mit dem Bassisten Charles Mingus gegründeten Label Debut Records. Do It Yourself war die Devise. Als musikalische Unterstützung holte er sich den damals noch unbekannten Saxophonisten Hank Mobley ins Boot.

1) Mobleyzation (Hank Mobley)
2) Cou-Manchi-Cou
3) Just One of Those Things
4) The Glow Worm (Paul Lincke, Johnny Mercer, Lilla C Robinson)
5) Chi-Chi (Charlie Parker)
6) Kismet (Mobley)
7) I’m a Fool to Want You (Joel Herron, Frank Sinatra, Jack Wolf)
8) Sfax
9) Orientation (Mobley)
10) Drum Conversation

Alle Stücke aufgenommen im April 1953 in New York City.

Comiclesung: Der 17. Juni im Tränenpalast

Cover_Kahane
»Ein Blick und ein Kauf lohnt sich allemal bei diesem
künstlerisch und wissenschaftlichen fundierten Comic.«
(Comicfest Dresden)

Am 2. Juni 2013 war er im RBB zu sehen, im Theodor-Spezial zum Aufstand vom 17. Juni 1953 (Link). In der Woche darauf (7.6.) wurde er hier im Blog im Interview vorgestellt (Link). Eine Woche später (13.6.) gab es ausführlich über ihn auf Radio Eins zu erfahren (Link). Am 14. Juni schaffte er es sogar in die Tagesschau, und zwar zur Primetime um 20 Uhr (Link). Und am kommenden Montag, den 17. Juni, wird er ab 20:30 Uhr an geschichtsträchtiger Stelle, im Tränenpalast am Bahnhof Friedrichstraße, öffentlich vorgestellt und vorgelesen (Link). Die Rede ist von dem Geschichtscomic ›17. Juni: Die Geschichte von Armin & Eva‹ (Link). Weiterlesen

Interview: Die Geschichte von Armin & Eva

Diese Diashow benötigt JavaScript.

»Spitzbart, Bauch und Brille sind nicht des Volkes Wille!«
(Transparent vom 17. Juni 1953)

Jüngst ist eine Graphic Novel erschienen, die man getrost als Geschichtscomic bezeichnen kann. Der Titel: ›17. Juni – Die Geschichte von Armin & Eva‹. Gezeichnet von Kitty Kahane, getextet von den Kulturingenieuren. Der Anklang an ›Adam & Eva‹ verspricht eine Liebesgeschichte, doch diese beginnt mit einer Vertreibung aus dem Paradies. Weiterlesen