Hank Mobley: Curtain Call (1957)

1. „Don’t Get Too Hip“ – 10:59
2. „Curtain Call“ – 5:27
3. „Deep in a Dream“ (Jimmy Van Heusen, Eddie DeLange) – 6:01
4. „The Mobe“ – 6:22
5. „My Reverie“ (Claude Debussy, Larry Clinton) – 5:34
6. „On the Bright Side“ – 7:14

Werbeanzeigen

Max Roach Quintet: MAX (1958)

Die beiden Jazz Messenger Hank Mobley (Saxophon) und Kenny Dorham (Trompete) spielen hier gemeinsam in der Band des Schlagzeugers Max Roach.

Weiterlesen

Horace Silver & the Jazz Messengers (1955)

1) Room 608 (Silver) 5:21
2) Creepin´ In (Silver) 7:26
3) Stop Time (Silver) 4:08
4) To Whom It May Concern (Silver) 5:12
5) Hippy (Silver) 5:22
6) The Preacher (Silver) 4:17
7) Hankerin´ (Mobley) 5:18
8) Doodlin´ (Silver) 6:44

Horace Silver: Song For My Father

YouTube entwickelt sich gerade zur gigantischen Musikbibliothek, seitdem einige Plattenfirmen dort ihr Material zunehmend legal und detailliert ausgeschildert bereit stellen. Darunter auch die Jazz-Label Blue Note Records, Verve Records etc. Ich werde hier immer mal wieder einige Playlists genialer Jazz-Alben posten – schon aus egoistischen Gründen, um die Links wiederzufinden.

Weiterlesen