Wissenschaftler setzen Freiwillige unter LSD

Nach Jahrzehnten der eher politisch erzwungenen Enthaltsamkeit wagt sich die Wissenschaft wieder ans LSD. Grund hierfür ist das therapeutische Potenzial der Hippiedroge. Die wichtigsten Studien der zurückliegenden zwölf Monate werden hier kurz vorgestellt.

Weiterlesen

Advertisements

Carrie Fisher und Dan Aykroyd: Weihnachten auf LSD

Bekanntermaßen ist im Dezember 2016 Carrie Fisher von uns weggegangen. Unsterblich geworden ist die Schauspielerin als die Julia Timoschenko in „Star Wars“. Weniger bekannt dürfte hingegen sein, dass die Weltraumprinzessin mit dem Bluesbruder Dan Aykroyd eine kurzzeitige Samstag-Nacht-Beziehung eingegangen war.

Weiterlesen

Take It Acid Comes: LSD unter Nobelpreisträgern


Mit Bob Dylan bekommt nun ein altbekannter Acidhead den Literaturnobelpreis. Allerdings ist der näselnde Barde nicht der erste LSD-Schlucker, der von der schwedischen Akademie mit der höchsten Auszeichnung bedacht wird. Vor ihm erhielten bereits der Brite Francis Crick und der Amerikaner Kary Mullis einen Nobelpreis. Beide Wissenschaftler haben mit LSD experimentiert, in ihrer Freizeit wohlgemerkt.

Weiterlesen

Der coole Acidtest: Zehn Fun Facts rund um das LSD


Der Taschen-Verlag bringt gerade eine illustrierte und limitierte Ausgabe des Romanklassikers „The Electric Kool-Aid Acid Test“ auf den Büchermarkt. Darin schildert Tom Wolfe die Entstehung der Hippiekultur aus dem Geiste der Acidtests. Ergänzt wird der Text mit Fotos und Dokumenten aus den Sixties. Zur Promotion des für eine dreistellige Summe erhältlichen Buchs gewährte der Autor den deutschsprachigen Leitmedien ein Interview.

Weiterlesen