Berühmte Unbekannte (3): Hans Poelzig

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute hätte einer der wichtigsten Architekten der Berliner Moderne seinen 144. Geburtstag: Hans Poelzig (1869-1936). Von Poelzig stammt ballspielsweise die Wohnhausbebauung vor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Weitere wichtige Bauten aus seiner Schreibtischschublade sind das Haus des Rundfunks in Charlottenburg und die Wolgaster Sparkasse, die von den Bewohnern der Peenestadt immer noch nicht recht als bauliche Ikone wahrgenommen wird. Der Hans, der kann’s!

Berühmte Unbekannte (1): Alfred Grenander

Gedenktafel der Hochbahngesellschaft (Detail)

Gedenktafel der Hochbahngesellschaft (Detail)

Denkt man an Architekten in Berlin, fallen schnell die Namen Schinkel, Eosander, Poelzig, Behrens, Messel, Mies van der Rohe, Gropius und Kollhoff. Einen Namen hingegen hört man selten. Dabei hat dieser Architekt in Berlin soviel gebaut, wie die soeben Erwähnten zusammen. Ich behaupte mal, seine Bauwerke werden jeden Tag von einer halben Million Menschen oder mehr aufgesucht. Jeder kennt seine bahnbrechenden Bauten, aber kaum einer den Namen des Erbauers: Alfred Grenander, 1863 in Schweden geboren und 1931 in Berlin gestorben.

Weiterlesen