RIP: Charlie Persip (1929-2020)

Charlie Persip (26. Juli 1929 – 23. August 2020) trommelte für viele: Dizzy Gillespie, Benny Golson, Lee Morgan, Hank Mobley, Quincy Jones. Ich kenne seine Arbeit von den Alben Lee Morgan Sextet (1956), Lee Morgan Vol. 3 (1957) und Peckin‘ Time (1958). Nun ist er im hohen Alter gestorben. Er wurde immerhin 91 Jahre alt – wie sein Schlagzeug-Kollege Jimmy Cobb, den es am 24. Mai 2020 erwischte. Kurz zuvor, am 30. April, war mit Tony Allen ein anderer namhafter Drummer verschieden.

2020 war kein gutes Jahr für Schlagzeuger. Immerhin lebt Louis Hayes (*1937) noch, der als Nachfolger von Art Blakey für Horace Silver trommelte. Außerdem wirbelte er die Drumsticks für Cannonball Adderley, Kenny Drew, Wes Montgomery und Grant Green.

For whom the bell tolls, it tolls for thee.